visum australien kosten

Visum Australien Kosten

Hat man vor nach Australien zu reisen, dann sollte man daran denken, dass es unzählige Visaarten gibt. Deshalb muss man sich vorher die Frage stellen: Welches Visum muss ich beantragen, um nach Australien reisen zu können? Dabei sollte man ebenso die Gültigkeit und die Kosten dafür im Auge behalten.

Welche Visaarten gibt es und kann man ein Visum Australien Online beantragen?

Zunächst möchten wir festhalten, dass es verschiedene Touristenvisen für den kurzen und längeren Aufenthalt in Australien gibt.

Möchte man nicht so lange in Australien bleiben, dann ist ein Touristen- oder Besuchervisum völlig ausreichend. Hierbei handelt es sich beispielsweise um das eVisitor Visum (Subclass 651) mit einer Gültigkeit von 1 bis 3 Monaten. Es besteht die Möglichkeit das Visum Australien Online zu beantragen oder sogar beantragen zu lassen. Die elektronische Einreisegenehmigung kann für alle Besucher genutzt werden, egal ob geschäftlich oder privat. Dieses Visum gilt übrigens für alle Passinhaber aus über 30 europäischen Ländern. Darunter fallen aller EU Mitgliedstaaten, sowie Andorra, San Marino, Schweiz und Vatikanstadt, Liechtenstein, Norwegen, Monaco, Island. Sind Sie im Besitz eines eVisitor-berechtigten Reisepass, dann können Sie das Visum Australien Online beantragen. Diese Antragsstellung ist für Sie gebührenfrei.

Mit dem Electronic Travel Authority Besuche nach Australien durchgeführt werden. Selbst die Aufenthaltsdauer liegt bei 12 Monaten. In diesem Zeitraum kann man Australien beliebig oft bereisen. Am Stück ist ein Aufenthalt von nur maximal 3 Monaten möglich. Eine weitere wichtige Bedingung ist der gültige Reisepass des Antragsstellers. Haben Sie vor länger als 3, 6 oder zwölf Monate aus touristischen oder geschäftlichen Zwecken in diesem Land zu verbringen, dann ist das Visitor visa (subclass 600) für Australienbesuche erlaubt. Es dürfen Touristen, Geschäftsreisende, Familienangehörigen mit Sponsor nutzen.

Wer darf das Visitor visa (subclass 600) beantragen und welche Variante ist noch möglich?

Jedoch sollte bei dieser Variante darauf geachtet werden, dass nur bestimmte Passinhaber das Subclass 600 Visum Australien Online beantragen können. Es müssen genügend finanzielle Mittel vorhanden sein, um den Aufenthalt finanziell überbrücken zu können. Es müssen Gesundheits- und Charakterauflagen erfüllt werden.

Eine weitere Variante ist das Business Visitor Stream des Visitorvisums (subclass 600). Es gilt für Geschäftsleute, die nur einen kurzen geschäftlichen Aufenthalt geplant haben. Die Dauer dafür liegt bei bis zu 3 Monaten. Bei den geschäftlichen Aktivitäten handelt es sich um Tagungen, Verhandlungen, Recherchen sowie Sondierungen. Ist die Reise jedoch für musikalische Darbietungen, Schauspiel oder kommerzielles Drehen von Filmen ausgelegt, dann ist dieses Visum nicht gestattet.

Auf was muss man bei einem Besucher Visa achten?

Mit diesem Visum darf keine Arbeitsaufnahme vorgenommen werden. Allerdings besteht die Möglichkeit ein Studium bzw. einen Ausbildungskurs von 1 bis 3 Monaten aufzunehmen. Möchten Sie trotzdem in Australien arbeiten, dann müssen Sie ein Visum mit Arbeitserlaubnis beantragen.