Flüge innerhalb der USA

Mit einer Fläche von nahezu 10 Millionen Quadratkilometern sind die USA nach Russland und Kanada das drittgrößte Land der Erde. Bei einem Land, das sich über mehrere Zeitzonen erstreckt, ist es keine Überraschung, dass das Flugzeug eine wichtige Rolle als Transportmittel spielt, ist es doch Fliegen der schnellste und bequemste Weg, um beispielsweise von der Ostküste zur Westküste zu kommen.

Welche Airline ist die beste für einen Inlandsflug USA und wie kann man beim Buchen sparen?

Der Markt in der Kategorie Inlandsflug USA ist hart umkämpft. Es gibt kaum ein Land, in dem so viele Fluggesellschaften um die Gunst der Fluggäste kämpfen. Davon profitieren die Passagiere, denn die Preise sind vergleichsweise niedrig. Wenn man einen Inlandsflug USA plant, empfiehlt es sich, vorher im Internet gründlich zu recherchieren. Nicht immer gelten dieselben Regeln wie in Deutschland. Die USA sind beispielsweise die Heimat der Billigflieger. Deren Standards entsprechen aber oft nicht denen, die Passagiere in Europa gewohnt sind. Bei Billigflügen lassen oft Pünktlichkeit, Sauberkeit und Service zu wünschen übrig. Wer Wert auf einen komfortablen Flug legt, tut gut daran, sich einer namhaften Airline anzuvertrauen. Die Preise für Tickets schwanken saisonal stark. Besonders während großer Feiertage und der Ferien steigen sie stark an, um dann in der Nebensaison, beispielsweise im Januar, stark zu sinken. Die Flüge sind in der Regel gut ausgelastet. Deswegen empfiehlt es sich, das Ticket für einen Inlandsflug USA lieber im Voraus zu buchen, weil man sich dann wenigstens seinen Platz aussuchen kann. Auf Einsparungen bei Last Minute Angeboten zu hoffen, ist dagegen meist vergeblich, da die Flugzeuge ausgebucht sind. Den Inlandsflug USA kann man auch von Deutschland aus über das Internet buchen und zahlen. Zahlung mit Kreditkarten ist in den USA weit verbreitet.

Regelung für Gepäck, Sicherheitskontrolle und anderes bei einem Inlandsflug USA

Im Allgemeinen ist das Einchecken bis ungefähr 30 Minuten vor dem Start möglich. Wer bis dahin nicht erscheint, dessen Platz wird in der Regel neu vergeben. Die Maschinen werden von den Fluggesellschaften meist überbucht. Es kommt sogar vor, dass Flugbegleiter nach Freiwilligen suchen, die zugunsten von Passagieren auf der Warteliste auf ihren Platz verzichten. Dafür bieten sie kostenlose Übernachtungen, Speisen und Getränke sowie Gutscheine für eine Vielzahl von Dienstleistungen an. Wenn man es auf seinem Inlandsflug USA nicht eilig hat, kann man dadurch echte Schnäppchen machen. Bei der Sicherheitskontrolle vor dem Einchecken gelten bei einem Inlandsflug USA dieselben strengen Vorschriften wie bei internationalen Flügen. Das Gepäck wird sorgfältig kontrolliert und Passagiere müssen zumindest durch einen Metalldetektor laufen. An vielen Flughäfen werden auch Körperscanner eingesetzt, die nichtmetallische Waffen oder am Körper versteckten Sprengstoff aufspüren sollen. Laptops, Tablet PCs und Smartphones können von den Sicherheitsbeamten ohne Angabe von Gründen beschlagnahmt und für eine Zeit zurückgehalten werden, um sie zu untersuchen. Geschäftsleute sollten sich daher einen Backup wichtiger Daten auf CD oder USB Stick anlegen. Ganz allgemein empfiehlt es sich, den Anweisungen des Sicherheitspersonals strikt Folge zu leisten. Diskutieren oder Schimpfen bringt nichts und kann unter Umständen negative Folgen nach sich ziehen. Auch bei einem Inlandsflug USA wird die terroristische Gefahr sehr ernst genommen.